Logo LA 21 Studigruppe

Presse: Trierischen Volksfreund

"Unterwegs in Trier" - Der Trierischer Volksfreund über die Aktion im September 2007 Artikel lesenPresse - "Aufs Fahrrad umsatteln", Trierischer Volksfreund 21.05.2007

Presse: Rathauszeitung Trier

"Minimus und Protron" - Die Trierer Rathauszeitung über den "Circus minimus" Artikel lesen

Link: 16vor.de

"Wenn es Nacht wird in der Saarstraße...", Artikel zur Europäischen Woche der Mobilität 2007 weiter zum Artikel auf 16vor.de

Europäische Woche der Mobilität 2007

Die Stadt Trier beteiligt sich dieses Jahr nicht offiziell an der Europäischen Woche der Mobilität, die seit 2002 jährlich vom Klimabündnis e.V. initiiert wird. Dennoch ließ sich die LA21 Studigruppe diese Gelegenheit nicht nehmen, ein Event für alternative Verkehrsmöglichkeiten in Trier zu veranstalten.

"Circus Minimus"

Fun Car Race
Fun Car Race - garantiert emissionsfrei!

Unter diesem Titel fand am 23.09.2007 am Viehmarkt ein Informations- und Erlebnistag rund um das Thema Mobilität statt.

Im Zentrum der Veranstaltung steht ein großes Fun Car Race im "Circus Minimus", bei dem man neben viel Spaß eine Menge toller Preise gewinnen kann. Das Rahmenprogramm wird abgerundet durch Musik von Lübke Sounds und der Trommelgruppe "rhythm and drums", Kaffe und Kuchenverkauf sowie zahlreiche Informationsstände zum Thema nachhaltige Mobilität u.a. vom Verkehrsverbund Region Trier (VRT), der FH Trier (proTron), dem ADFC, dem VCD, Greenpeace und der LA21 Studigruppe.

Finanziell wird die Aktion unterstützt durch den AStA und das Studierendenwerk der Universität Trier, den Naturkostladen "Zwiebel", die ESG Trier und die Sparkasse Trier.

Veranstaltungsplakat als pdf...

proTron

erstmals in Trier: proTron - 1800 km mit 1 Liter Benzin

Besonders freuen wir uns, dass die FH Trier ihr Energiesparfahrzeug proTron an diesem Tag vorstellt, das am Shell Eco-Marathon 2007 mit einem Verbrauch von  unter 0,06 l/km überzeugen konnte. mehr über proTron...

Links

Allgemeine Links zur Europäischen Woche der Mobilität

Beteiligte Organisationen am "Circus Minimus", Geldgeber